You are currently viewing Monatsrückblick Januar 2024
Monatsrückblick Januar 2024

Monatsrückblick Januar 2024

Heute teile ich in meinem Monatsrückblick meine Erfahrungen und Erfolge im Januar. Der erste Vortrag über “Diagnose Demenz – was tun?” war ein großer Erfolg mit über 30 Interessierten. Die Jahreskreis-Wanderungen sind festgelegt, und du bist eingeladen, daran teilzunehmen. Die Content-Erstellung für den Treffpunkt Jahreszeitenkreis verläuft planmäßig, dank eines detaillierten Redaktionsplans. Meine persönliche Challenge für 2024 ist die “366 Blog-to-Go”, bei der ich täglich einen Blog-Beitrag kommentiere. Eine interessante Erfahrung war das Manifestieren mit Monopoly. Zudem gibt es Einblicke in meine Aktivitäten im Außenbüro und ich blicke auf den Siedlerfaschingsball zurück. Der Beitrag schließt mit einer Zusammenfassung meiner Januar-Blogbeiträge und Social-Media-Statistiken.

Meine Ziele für den Januar und was daraus geworden ist:

1. Erster Vortrag „Diagnose Demenz – was tun?“

Vor anderthalb Stunden ist mein allererster Vortrag „Diagnose Demenz – was tun?“ in der vhs Schifferstadt zu Ende gegangen. Es waren über 30 Interessierte angemeldet – eine beachtliche Anzahl! Und ich bin so erfüllt von einer satten Freude! Es hat so gutgetan, nach der langen Zeit der Abstinenz wieder „auf der Bühne“ zu stehen. War ich aufgeregt? Klar! – und wie!

  • Kann ich die Erwartungen der Interessierten erfüllen?
  • Habe ich die richtigen Themen zusammengestellt?
  • Kann ich die Fragen aus dem Plenum beantworten?
  • Kann ich 120 Minuten als One-Woman-Show so gestalten, dass nicht jemand zwischendurch einschläft und vom Stuhl fällt?

Bei den ganzen Fragen wäre es doch dumm, nicht aufgeregt zu sein. Mein Credo: „Wenn ich kein Lampenfieber habe, dann bin ich nicht gut!“. Gesundes Lampenfieber gehört für mich einfach dazu.

Das es diesmal funktioniert hat, hat mir die Reaktion der Interessierten gezeigt. Sie haben zwischendrin Fragen gestellt, kamen nach dem Vortrag zu mir, um sich persönlich für den Vortrag und die geteilten Erfahrungen zu bedanken – ich bin noch ganz geflasht. Ich freue mich auf den nächsten Vortrag Ende Februar in der vhs Neustadt!

Die Titelfolie meines Vortrags "Diagnose Demenz - was tun?"
Die Titelfolie meines Vortrags "Diagnose Demenz - was tun?"
Kurz bevor der Vortrag "Diagnose Demenz - was tun?" losgeht...
Kurz bevor der Vortrag "Diagnose Demenz - was tun?" losgeht...

2. Termine für Jahreskreis-Wanderungen festlegen

Die Termine sind festgelegt:

  • Frühlingswanderung: Sonntag, 17.03.2024
  • Sommerwanderung: Sonntag, 23.06.2024
  • Herbstwanderung: Sonntag, 15.09.2024
  • Winterwanderung: Sonntag, 08.12.2024

Auf den Wanderungen laufe ich viermal im Jahr die gleiche Strecke, doch die Themen, um die es auf der Wanderung geht, richten sich nach der jeweiligen Jahreszeit. Mehr über die Jahreszeiten-Wanderungen liest du hier: Jahreszeiten-Wanderungen

Wenn du mich auf den Wanderungen begleiten möchtest, schreib mir gerne, dann treffen wir uns am Ausgangspunkt und wandern gemeinsam.

Ich liebe diese alte Brücke und freue mich bei jeder Jahreszeiten-Wanderung aufs Wiedersehen.
Ich liebe diese alte Brücke und freue mich bei jeder Jahreszeiten-Wanderung aufs Wiedersehen.
Den Schleipen-Brunnen besuche ich auch auf jeder Wanderung. So versteckt und verwunschen - da lässt es sich hervorragende Meditieren.
Den Schleipen-Brunnen besuche ich auch auf jeder Wanderung. So versteckt und verwunschen - da lässt es sich hervorragende Meditieren.

3. Dranbleiben an der Erstellung von Content für den Treffpunkt Jahreszeitenkreis

Da ich so meine Problemchen mit Kontinuität und Dranbleiben habe, hat mein Jahresmotto 2024 auch  mit dranbleiben zu tun. Mir ist es schon so oft passiert, dass ich voller Elan etwas neues gestartet habe und sobald dann so etwas wie “Regellauf” und “Routine” eingetreten ist, war es mir langweilig und ich habe etwas neues angefangen…

Das passiert mir diese Jahr nicht! Ich werde meinen Jahreszeitenkreis beenden! Ich habe ihn im August 2023 gestartet – jeden Monat einen anderen Aspekt im Fokus – und dieser wird mit Juli beendet. Punkt. Aus. Keine Diskussion.

Jeden Monat gibt es zwei Blogbeiträge zum jeweiligen Monatsaspekt, inklusive Tipps und Ideen für die Umsetzung, manchmal noch einen dritten zu einem allgemeinen Thema. Die Ideen & Tipps werden dann in verschiedenen Social-Media-Kanälen geteilt. Meinen Telegram-Kanal habe ich im August 23, Pinterest im Oktober 23, Instagram im Dezember 23 und TikTok im Januar 24 gestartet. (🤭 Oh, das sieht aus, als wäre ich mit den Starts der verschiedenen Kanäle aus Routinen ausgebrochen…)

Demzufolge sieht mein Redaktionsplan schön bunt aus.

Für mich ist es total wichtig, mit einem Redaktionsplan zu arbeiten, damit ich den Überblick nicht verliere und weiß, welchen Content ich produzieren und wann ich ihn veröffentlichen möchte. Die Produktionspläne werden dann auf ein Trello-Bord übertragen, damit ich was zum Abhaken hab. Wie sich die Kanäle entwickeln, siehst du weiter unten.

So sieht meine Content-Planung in Scompler aus - alles so schön bunt hier!
So sieht meine Content-Planung in Scompler aus - alles so schön bunt hier! 😂

Meine persönliche Challange in 2024: 366 Blog-To-Go

Inspiriert von Sabine Lommatzsch, einer Fotografin, die zum Jahresende eine Collage mit 365 Fotos erstellt hat, für jeden Tag halt eines, habe ich überlegt, ob ich etwas ähnliches machen könnte. Fotos sind so gar nicht mein Ding, ich habe da nicht das richtige Auge für. Aber schreiben ist etwas für mich – deshalb füttere ich ja diesen Blog. Doch es gibt da draußen so viele andere, die auch einen tollen Blog mit tollen Beiträgen und Themen haben – das will ich würdigen! Jeden Tag lese ich mindestens einen Blog-Beitrag und vor allem kommentiere ich diesen auch. Sodass Ende 2024 366 Kommentare von mir durchs Netz geistern.

Du hast auch einen Blog, der einen Kommentar vertragen könnte? Dann kommentiere auf diesen Beitrag und ich nehme dich mit in meinen Feed. Aber ACHTUNG: lesen werde ich deine Beiträge auf jeden Fall – doch ich kommentiere nur da, wo ich auch etwas dazu zu sagen habe…

Meine Trackerliste für die "366 Blog-to-Go" - Challenge
Meine Trackerliste für die "366 Blog-to-Go" - Challenge
Feedly ist mein Tool für die "366 Blog-to-Go" - Challenge. Darin werden mir alle Blogbeiträge der gespeicherten Blogger angezeigt und ich kann direkt von dort auch lesen. So geht mir keiner verloren.
Feedly ist mein Tool für die "366 Blog-to-Go" - Challenge. Darin werden mir alle Blogbeiträge der gespeicherten Blogger angezeigt und ich kann direkt von dort auch lesen. So geht mir keiner verloren.

Manifestieren mit Monopoly

Über einem der 366-to-go- Blogbeiträge bin ich auf eine spannende Sache gestoßen: Tanja Zilg (Manifestation mit Klang) rief auf, zum Manifestieren mit Monopoly. Das hat mich gleich gecatcht und neugierig gemacht – schließlich bin ich eine Spielerin.

Am 24.1. war es so weit, wir haben uns in einer Gruppe zum Testspiel auf Zoom getroffen, jede mit einem Würfel, einem Ziel für 2024 und guter Spielerlaune ausgerüstet.

1,5 Stunden haben wir auf dem Spielfeld zugebracht und dabei unsere Spielfigur als Unterstützer, unseren Gegenspieler und unseren Verbündeten in Bezug auf unser Ziel kennengelernt. Alle Figuren haben wir intuitiv gewählt. Wie so häufig, waren meine Figuren entliehen aus der Comic-Welt. Die Vorgehensweise, Coachingmethoden auf ein Spielfeld zu verlagern fand ich super. Auch mein Ergebnis aus der Runde hat mir sehr gefallen. Ich fände es toll, wenn Tanja die Methode beibehalten würde…

Falls nicht, ich bin froh, dass ich dabei war!

Meine Spielfigur auf dem Monopoly - Feld. Eine tolle Erfahrung ist es gewesen.

Siedlerfasching

In meinem Jahresrückblick 2023 habe ich bereits von meinen Vereinsaktivitäten berichtet. Ein weiteres großes Event, das neben der sommerlichen Kerwe ein jährliches Highlight ist, ist der Siedlerfaschingsball. Bereits im zweiten Jahr stehe ich mit dem siedlereigenen Frauenballett auf der Bühne und wir tanzen vor den 200 Besuchern. In 2024 war unser Motto „Dschungel“ – alle bekannten Größen waren mit dabei: King Julian, King Lui, Löwe und Löwin, Timon und Pumbaa und natürlich Balu, der Bär.

Danke an die Siedlergemeinschaft & Kim Rileit für die tollen Fotos.

Das komplette Frauenballett der Siedlergemeinschaft auf der Bühne - der ganze Urwald war mit dabei!
Das komplette Frauenballett der Siedlergemeinschaft auf der Bühne - der ganze Urwald war mit dabei!
Ich als Balu der Bär - Probiers mal mit Gemütlichkeit...
Ich als Balu der Bär - Probiers mal mit Gemütlichkeit...

Die Bedeutung von Außenbüros

In meiner Zeit als Freiberuflerin habe ich viel Zeit in meinem Homeoffice verbracht, wenn ich nicht grade bei Kunden Seminare oder Coachings durchgeführt habe. Das hatte zur Folge, dass ich öfter mit mir allein war, es fehlte mir manchmal Leben und Trubel. Während ich in Schwetzingen in der Fußgängerzone wohnte, hat es sich angeboten, in ein Café zu gehen, um mehr Trubel zu spüren. Auf meine diesjährige To-Want-Liste habe ich mir notiert, diese Gewohnheit wieder aufzunehmen. Freitags um 10:00 Uhr geht es in die Bäckerei meines Vertrauens für einen leckeren Kaffee und manchmal etwas zu frühstücken. Dann erledige ich meinen Wochenrückblick und mache die Planung für die kommende Woche oder habe auch schon mal “Kreativ”- Gespräche mit Kolleginnen und Kunden.

Eins meiner "Außenbüros" - ich mag es, mitten im Leben zu sitzen und dabei zu arbeiten.
Eins meiner "Außenbüros" - ich mag es, mitten im Leben zu sitzen und dabei zu arbeiten.
Ein weiteres Außenbüro, während meine Tochter Volleyball trainiert.
Ein weiteres Außenbüro, während meine Tochter Volleyball trainiert.

Was im Januar sonst noch los war

Es geht nicht über einen alten Film - schön eingekuschelt auf der Couch.
Es geht nicht über einen alten Film - schön eingekuschelt auf der Couch.
Wenn der Mond so kräftig strahlt, finde ich die Nacht zu schade zum Schlafen. Hat vielleicht auch mit meinem yogischen Namen zu tun: Indu
Wenn der Mond so kräftig strahlt, finde ich die Nacht zu schade zum Schlafen. Hat vielleicht auch mit meinem yogischen Namen zu tun: Indu
Ich kann mich nicht erinnern, dass es (seit ich hier wohne) schon jemals soviel Eis gegeben hat.
Ich kann mich nicht erinnern, dass es (seit ich hier wohne) schon jemals soviel Eis gegeben hat.

Meine Blog-Beiträge im Januar:

Im Januar geht es bei der Wolfsfrau und dem Jahreszeitenkreis um die Entwicklung einer inneren Stärke – deshalb drehen sich die veröffentlichten Beiträge auch genau um diesen Aspekt:

Auf dem Weg zur inneren Stärke: Tipps und Einsichten für deine persönliche Entwicklung!
Innere Stärke ermöglicht es dir, Herausforderungen mit Zuversicht zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen. Erfahre, wie sie emotionale Belastungen bewältigt, selbstbewusst akzeptiert und langfristige Motivation schafft. Die Reise zu deiner inneren Stärke beginnt mit bewusster Selbstreflexion und der Anerkennung deiner Stärken. Erforsche, wie eine positive Denkweise und klare Werte dein Leben bereichern. Diese Elemente bilden die Grundlage für Resilienz, Selbstvertrauen und ein aktives, proaktives Leben.

Deine Resilienz stärken: 7 Übungen zur Entwicklung innerer Stärke
Willkommen auf der Reise zur Entfaltung deiner inneren Stärke! In einer Welt voller Herausforderungen ist die Fähigkeit, innere Stärke zu entwickeln, von entscheidender Bedeutung für ein erfülltes und widerstandsfähiges Leben. Innere Stärke ermöglicht es, selbst in turbulenten Zeiten aufrecht zu stehen, positiv auf Herausforderungen zu reagieren und persönliche Ziele zu verfolgen.

Zusätzlich habe ich noch einen Beitrag über Visualisierungsmethoden veröffentlicht:

Dein Schlüssel zur Ruhe: Visualisierungsmethoden für inneren Frieden

In der hektischen Welt, in der wir leben, suchen viele nach Wegen, um innere Ruhe zu finden, persönliche Blockaden zu überwinden und ihre spirituelle Reise zu vertiefen. Eine kraftvolle Methode, die dabei unterstützen kann, sind Visualisierungsmethoden. In diesem Artikel werden wir erkunden, was es mit dieser faszinierenden Praxis auf sich hat und wie sie dir dabei helfen kann, neue Perspektiven zu gewinnen und deine persönliche Entwicklung zu fördern.

Social Media in Zahlen

Blogbeiträge: 5

Telegram: 34 Subscribers | 28 Beiträge

InstagramFollower: 77 | Beiträge: 41 

TikTok: Follower: 1.2K | Beiträge: 4

Pinterest: Impressions: 7,57Tsd | Interaktionen: 171

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn gerne mit deiner Community

Schreibe einen Kommentar